Ehrenamtlicher Einsatz für Straßenkatzen in Not seit 1991

   
   
 
Katzen suchen ein Zuhause
 
An dieser Stelle finden Sie den Großteil der Katzen, die in unserer Obhut auf ein schönes Zuhause warten.
Da diese auf unsere Stationen und einige Pflegestellen verteilt sind, wenden Sie sich bei Interesse bitte direkt
an den angegebenen Ansprechpartner.

Rocky, Wildfang aus Oyten, geb. ca. Juni 2016



Der süße Rocky ist noch ein wenig zurückhaltend, taut aber schnell auf, wenn es Leckerlis gibt.

Dann hat er auch nichts gegen Streicheleinheiten.

Wir wünschen uns für Rocky ein Zuhause, wo bereits ein Artgenosse auf ihn wartet, da er gerne spielt und natürlich noch einiges lernen muss. 

Ilse Duhr – Tel. 0421/61 61 286  -  E-Mail
Rocky-2-29-09-2016.JPG__1475339819.jpg 

Puma Rückgabetier an die Katzenhilfe




Puma, unser armer Kater, auf dem man Zigaretten ausgedrückt hat, hatte endlich seine Leute gefunden.

Nun ist er ein Scheidungskater und wieder bei uns eingezogen. Er ist überhaupt noch nicht zugänglich und mit jedermann nur “sauer”. Das wird noch dauern, bis der arme Kerl das verdaut hat.

Wer kann dem armen Kerlchen ein schönes und sicheres Zuhause zu geben.

Ilse Duhr – Tel. 0421/61 61 286  -  E-Mail

Puma-6-31-03-2016.JPG__1475339433.jpg

Puma-2-31-03-2016.JPG__1475339415.jpg 

Olaf, Wildfang aus Rethorn, geb. ca. Anfang August 2016



Der kleine Mann zeigt uns noch ein wenig seine kleinen spitzen Zähne und kann auch schon ganz toll fauchen. Er ist aber auch erst ganz kurze Zeit bei uns.

Wenn er dann aber auf den Arm genommen wird, hält er wenig später still und genießt die Berührung. Auch hier muss noch ein wenig Streichel- und Schmusearbeit geleistet werden.

Der erste Tierarztbesuch steht auch noch an. 

Ilse Duhr – Tel. 0421/61 61 286  -  E-Mail
 Olaf-aus-Rethorn.JPG__1475056901.jpg

Fipsie, Wildfang aus Bremen-Nord, geb. ca. Anfang August 2016



Der kleine Kerl hatte Glück und wurde als “Beifang” von der Katzenhilfe Bremen e.V. erwischt.

Er soll noch zwei Geschwister, haben die leider noch draußen leben. Aber wir arbeiten dran.

Fipsie kann mittlerweile auch schon schnurren und möchte gerne ständig betüddelt werden.

Wenn er den ersten Tierarztbesuch hinter sich gebracht hat,  ist er bereit für die ersten Vermittlungsgespräche.

Ilse Duhr – Tel. 0421/61 61 286  -  E-Mail 
Fipsie-1-24-09-2016.JPG__1475056596.jpg 

Peter, Paul und Peggy Sue, Wildfänge aus Bremen-Hastedt, geb. ca. Anfang/Mitte Juni 2016
 




Unsere Wildfänge haben leider noch nicht ihre Scheu vor den Menschen verloren.

Wir machen zwar schon Fortschritte in der Streichelarbeit, aber manchmal braucht es nur eine Bewegung oder eine lautere Stimme, die aus den Kleinen wieder Angsthasen macht.

Auch das Spielen muss erst erlernt und nicht als Gefahr wahrgenommen werden. Wir stellen Ihnen hier unsere Katzenkinder vor, die alle auf der Straße geboren wurden.
 
Peter, Paul und Peggy Sue, Wildfänge aus Bremen-Hastedt, geb. ca. Anfang Juni 2016

Dieser Wurf hatte eine ganz wilde Mutter, die wohl schon lange draußen lebt.

Die drei Geschwister schauen noch mit großen ängstlichen Augen auf uns Menschen. Hier muss noch ganz viel Vertrauensarbeit geleistet werden, bis sich die jungen Katzen auf das Abenteuer Mensch einlassen.

Wir suchen für diese scheuen Katzen erfahrene Tierfreunde, die den Tieren ihren eigenen Rhythmus überlassen und mit Geduld und Liebe sich das Vertrauen erarbeiten. 

In dem neuen Zuhause sollte bereits ein oder zwei Artgenossen warten, die den Neuen zeigen, wie es sich mit den Menschen lebt. 

Ilse Duhr – Tel. 0421/61 61 286 oder  -  E-Mail

 

Peggy-Sue-und-Paul-1-13-09-2016.JPG__1474213884.jpg

Peter-und-Peggy-Sue-3-13-09-2016-1-13-09-2016.JPG__1474213904.jpg

Peter_Paul-und-Peggy-Sue-2-13-09-2016.JPG__1474213926.jpg 

Seite: 1 2 3 4 5
 
     

Verein

Netzwerke/Partner/Vereine

Informationen

Katzenhilfe Bremen e.V.
Nachtweide 98
28719 Bremen
Vorsitzende Ilse Duhr
Telefon: 0421/ 61 61 286
 
     
 
Copyright 2003 - 2016
Alle Rechte vorbehalten
katzenhilfe-bremen.de
Eingetragener Verein
seit 1991