Ehrenamtlicher Einsatz für Straßenkatzen in Not seit 1991

   
   
 
Katzen suchen ein Zuhause
 
An dieser Stelle finden Sie den Großteil der Katzen, die in unserer Obhut auf ein schönes Zuhause warten.
Da diese auf unsere Stationen und einige Pflegestellen verteilt sind, wenden Sie sich bei Interesse bitte direkt
an den angegebenen Ansprechpartner.

Sira, Fundtier Bremen-Nord, geb. ca. 2013
 




Sira ist eine sehr selbstbewusste Schönheit, die alle Aufmerksamkeit auf sich lenken möchte.

Sie spricht und ruft, wenn Menschen in ihrer Nähe sind. Sie ist schmusig und gibt Köpfchen und möchte gerne Mittelpunkt sein.

Wenn es allerdings nicht nach ihrem Willen geht, kann sie auch ungnädig werden und zeigt auch schon mal die Kralle.

Sie mag ihre Artgenossen überhaupt nicht und ist in unserer Station ziemlich genervt von den anderen Katzen.

Sira braucht auf jeden Fall Freigang und erfahrene Katzenfreunde, die mit ihren Extravaganzen umzugehen wissen.

Ilse Duhr – Tel. 0421/61 61 286  -  E-Mail

Sira-2-07-06-2016.JPG__1465386162.jpg 

Sira-2-25-05-2016.JPG__1464632225.jpg

 

 

Sira-3-25-05-2016.JPG__1464632279.jpg

 

Käppi, Wildfang Bremen-Nord, geb. ca. 07/2015

 


 

Die hübsche Käppi wurde frei geboren und lebt seit einiger Zeit in einer Pflegestelle mit drei zahmen Katzen und einem Hund einträchtig zusammen.

Käppi war extrem scheu und hat sich aber schnell an ihre neue Lebenssituation gewöhnt. Mit Hund und Katz kommt sie wunderbar zurecht, ihrer Dosenöffnerin folgt sie mit Abstand überall hin und ist auch schon mal bereit, sich kurz über das Fell streicheln zu lassen. Käppi zeigt ihre Zuneigung, indem sie ihrer Pflegemama um die Beine streicht und sich fest an sie drückt.  

Käppi braucht erfahrene Katzenfreunde, die sie in einer Katzengruppe mitlaufen lassen, die ihr alle Zeit geben, sich dem Menschen alleine zu nähern. Sie ist eine neugierige verspielte junge Katze, die noch nicht den Mut hat, den Menschen komplett zu vertrauen.
 
Gudrun Donath – Tel. 0421/63 66 152 oder mobil 0160/699 0400  -  E-Mail

 

 Kaeppi-3-12-05-2016.JPG__1463559712.jpg

Kaeppi-4-12-05-2016.JPG__1463559762.jpg

Vicky, Fundtier Bremen-Vegesack, geb. ca. 2008/2009
 

 



Vicky lief schon einige Zeit am Vegesacker Bahnhof herum, bevor sie bei der Katzenhilfe Bremen e.V. abgegeben wurde.

Sie machte einen gepflegten Eindruck und wir hatten die Vermutung, dass sie noch nicht lange von Zuhause weg war. Aber nun ist sie mehr als 4 Wochen bei uns und niemand hat sie vermisst.

Wir konnten sie in dieser Zeit ein wenig besser kennenlernen und haben festgestellt, dass Vicky eine ganz sensible Katze ist, die viel Zuwendung braucht. Da sie mit ihren Artgenossen gar nicht zurecht kommt, zieht sie sich immer mehr zurück.

Wir wünschen uns für Vicky ein ruhiges Zuhause, wo sie als Einzeltier die Aufmerksamkeit und Zuwendung bekommt, die sie so sehr vermisst. Sie ist eine Schmuserin, die nur bei Menschen glücklich ist. Vicky braucht Freigang.
 
Ilse Duhr – Tel. 0421 - 71 71 286  -  E-Mail

Vicky-4-30-05-2016.JPG__1464633521.jpg

Vicky-2-30-05-2016.JPG__1464633499.jpg

Vicky-2-25-04-2016.JPG__1461746459.jpg 

Blacky, Wildfang/Parzellenkater, geb. ca. 07/2012

 



Blacky lebte auf einer Bremer  Parzelle und wurde dort fürsorglich betreut.
Bei einem Tierarztbesuch stellte man bei Blacky Strovitsteine fest, so dass er nun Diätfutter zu sich nehmen und ein bisschen mehr unter Kontrolle bleiben muss. Die Kosten für das Diätfutter betragen ca. 1,50 €  am Tag (Urinary Nassfutter) . Ein Parzellenleben ist nicht mehr möglich für ihn.

In der Station der Katzenhilfe Bremen e.V. wird Blacky immer zutraulicher und nach anfänglicher Schüchternheit drückt er beim Streicheln seinen Kopf ganz fest in die Streichelhand und schmeißt seinen Schnurrmotor an. 

Wer hat ein Herz für diesen tollen Kater und gibt ihm eine Chance auf ein behütetes Leben?  Er ist ein großer prachtvoller Kater, sehr lieb und sozial verträglich ist mit seinen Artgenossen.  Es wäre schön, wenn auf ihn bereits ein Kumpel oder eine Kumpeline warten würde, die ihm ein wenig hilft, sich bei Menschen einzuleben. Nach der Eingewöhnungsphase wäre gesicherter Freigang toll.
 
Blacky darf auf keinen Fall wieder Trockenfutter bekommen, aber es ist auf jeden Fall möglich, dass er später wieder normales Nassfutter fressen kann.
 
Ilse Duhr – Tel. 0421/61 61 286  -  E-Mail

 


 

Blacki-1-11-04-2016.JPG__1460705387.jpg

Blacki-1-08-03-2016.JPG__1457977774.jpg 

Geschäft mit Katzen in unserem Namen?!?


Wichtig: Es soll in den Stadtteilen Gröpelingen und Blumenthal zwei Frauen geben, die im Namen der Katzenhilfe-Bremen e.V. Babykatzen verkaufen. Diese Frauen missbrauchen unseren guten Namen für ihre Zwecke, nämlich leichtes Geld mit Tierkindern zu machen.


Diese Frauen, so was sind keine Damen, arbeiten zusammen und haben mehrere Mutterkatzen. Die Katzenbabys geben sie viel zu früh in fremde Hände. Es gibt keinen Vertrag oder irgendwelche ärztliche Behandlungen. Diese Frauen missbrauchen unseren guten Namen für ihre Zwecke, nämlich leichtes Geld mit Tierkindern zu machen.


Von solchen Praktiken distanzieren wir uns ganz entschieden!

 

Die Katzenhilfe Bremen e.V. vermittelt Babykatzen nie ohne vertragliche Vereinbarungen. Unsere Vermittlungskatzen haben, bis auf wenige Ausnahmen, ein Mindestalter von 12 Wochen und haben zumindest die Erstimpfung erhalten. Für die weiteren Behandlungen vergeben wir Berechtigungsscheine, die bei unserem Vereinstierarzt einzulösen sind.

 

Auch halten wir auch nach der Vermittlung Kontakt mit dem neuen Besitzer, um über die Entwicklung des Tieres Informationen zu erhalten.


Bitte liebe Tierfreunde bleiben Sie aufmerksam und melden Sie der


Katzenhilfe Bremen e.V. solche Fälle. Vielen Dank.

 
Kontakt: Gudrun Donath Tel. 0421/63 66 152 oder Mobil 0160/699 0400   E-Mail
 
Seite: 1 2
 
     

Verein

Netzwerke/Partner/Vereine

Informationen

Katzenhilfe Bremen e.V.
Nachtweide 98
28719 Bremen
Vorsitzende Ilse Duhr
Telefon: 0421/ 61 61 286
 
     
 
Copyright 2003 - 2016
Alle Rechte vorbehalten
katzenhilfe-bremen.de
Eingetragener Verein
seit 1991