Ehrenamtlicher Einsatz für Straßenkatzen in Not seit 1991

   
   
 
Katzen suchen ein Zuhause
 
An dieser Stelle finden Sie den Großteil der Katzen, die in unserer Obhut auf ein schönes Zuhause warten.
Da diese auf unsere Stationen und einige Pflegestellen verteilt sind, wenden Sie sich bei Interesse bitte direkt
an den angegebenen Ansprechpartner.

Nino (der Kleinere)  und Nero (rechts) Wildfänge aus einem Großbetrieb in Bremen-Nord, geb. ca. Juni 2016



Die beiden Kater kamen im Oktober 2016 in einem desolaten Zustand zur Katzenhilfe Bremen e.V., sie waren völlig verschmutzt, unterernährt und krank.

Dank intensiver Pflege und Betreuung sind aus diesen erbarmungswürdigen Kätzchen zwei ganz wundervolle und bildschöne Kater geworden. 

Es ist sehr berührend, diese wunderbare Entwicklung mit zu verfolgen. In Kürze steht nun die Kastration an und dann wird es auch Zeit für ein neues Zuhause.

Da die beiden sehr aneinander hängen und ihr Schicksal sie verbindet, möchten wir Nino und Nero gerne gemeinsam vermitteln.
 
Ilse Duhr – Tel. 0421/61 61 286  -  E-Mail

 

 

 

Nino-und-Nero-2-05-01-2017.JPG__1484136612.jpg

Nino-und-Nero-3-05-01-2017-1.JPG__1484136558.jpg 

Pele, Naldo und Simba, Wildfänge aus Bremen-Vegesack, geb. ca. September 2016



Die Brüder haben ihre Scheu vor Menschen auch noch nicht ganz verloren.

Aber auch hier hat sich schon viel getan. Simba lässt sich gerne streicheln, wenn auch anfangs ein wenig Unsicherheit zu merken ist.

Pele und Naldo sind auch schon viel zugänglicher geworden.

Bei allen Dreien muss noch viel Streichelarbeit geleistet werden.

Auch hier ist es für die Vermittlung wichtig, dass im neuen Zuhause bereits ein sozialverträglicher Artgenosse wartet, der unseren Angstkätzchen zeigt, wie es zugeht bei den Menschen.

Wer gibt diesen scheuen Tieren eine Chance auf ein behütetes Leben?

Wir wünschen uns erfahrene Katzenfreunde mit Geduld und Liebe für diese zauberhaften kleinen Samtpfoten.

Ilse Duhr – Tel. 0421/61 61 286  -  E-Mail


Update Februar 2017


Simba ist in ihrem neuen Zuhause eingezogen und fühlt sich sehr wohl.

Pele-1-05-01-2017.JPG__1484133615.jpg

Naldine-1-10-03-2017___1_.JPG__1489330136.jpg

 

 

Lizzy, Bauernkatze, geb. ca. 2004


Lizzy ist eine sehr kleine Katze und wiegt nicht einmal 3 kg. Sie kam zur Katzenhilfe Bremen e.V., weil sie ein verletztes Auge hatte, das behandelt werden sollte.

Wegen einer massiven Hornhautverdickung konnte der Tierarzt ihr Auge leider nicht mehr retten. Sie hat die OP sehr gut überstanden und es hat sich herausgestellt, dass sie eine ganz große Schmusekatze ist und die menschliche Gesellschaft sehr genießt. Sie hat zurzeit noch Katzenschnupfen, der evtl. chronisch sein kann. 

Wir möchten gerne, dass Lizzy ein behütetes Zuhause bekommt, wo man ihre liebe anhängliche Art zu schätzen weiß. Sie hat mit 7 Katzen auf einem Hof gelebt. Daher gehen wir davon aus, dass sie mit ihren Artgenossen sozial verträglich ist.

Lizzy ist Freigängerin und sucht ein Zuhause mit gefahrlosen Freigang und einer Katzenklappe.
 
Wer gibt dieser kleinen Zaubermaus ein liebevolles Zuhause?

Petra Stefan – Tel. 04746/919 774 (ab 20 Uhr) oder mobil 0177/571 2208  -  E-Mail

Lizzy__1491149574.jpg

Lizzy_30.12.16__1483905347.jpg 

Sandy und Sandro, Wildfänge aus Groß Mackenstedt, geb. ca. Mai 2016


 
Sandro kam mit seiner Schwester Sandy zur Katzenhilfe Bremen e.V.

Während Sandy schnell zahm wurde und bereits ein neues Zuhause gefunden hat, ist Sandro immer noch schüchtern und braucht noch ein wenig Zeit, um sich an Menschen zu gewöhnen.

Aus diesem Grunde ist es immer wichtig, wenn in dem neuen Zuhause ein zahmer Artgenosse wartet, der die “Neulinge” in das Leben als geliebte Hauskatze einführt.

Ilse duhr – Tel. 0421/61 61 286  -  E-Mail

 

Update Februar 2017

Sandro, Wildfang aus Groß Mackenstedt, geb. ca. Mai 2016

Sandro hat sich ganz toll entwickelt. Er hat gemerkt, wie schön es ist, von zärtlichen Händen gestreichelt zu werden. Vor Wonne gibt er Köpfchen und verteilt “kräftige” Liebesbisse.

Ein wenig schreckhaft ist er noch, aber wenn er die “Lage” für sich zufriedenstellend gecheckt hat, dann gibt es kein Halten mehr. Er ist ein wenig verfressen und man hat richtig gemerkt, wie er abgewogen hat, was ist wichtiger: fressen oder streicheln. Hier hat er sich für Streicheleinheiten entschieden.

Sandro hat einen ganz offenen Blick bekommen. Kein Vergleich mehr zu den ersten Bildern, wo er sich am liebsten unsichtbar machen wollte.

Sandro-4-23-01-2017.JPG__1487009078.jpg

Sandro-5-23-01-2017.JPG__1487009101.jpg 

 

 

 

Orlanda, Nala und Onno, Wildfänge aus dem Parzellengebiet HB - Gröpelingen, geb. ca. Anfang Juni 2016




Die drei wurden von einer zahmen ausgesetzten Glückskatze im Parzellengebiet geboren.

Es dauerte einige Zeit, bis die Mutterkatze ihre Babys präsentierte und die Katzenhilfe Bremen e.V. sie fangen konnten.

Die Katzenkinder  hatten in der Prägephase keinen menschlichen Kontakt, so dass sie nun in unserer Obhut immer noch ängstlich sind.

Es bedarf noch viel Streichelarbeit und Geduld, damit ein Vertrauensverhältnis aufgebaut werden kann. 

Update Januar 2017

Orlanda (schwarz), Nala (getigert auf dem Bild vorne links) und Onno (rot), 

Wildfänge aus dem Parzellengebiet Bremen-Gröpelingen, geb. ca. 06/2016
Die Geschwister sind gewachsen, haben sich gut eingelebt und sind mit ihren Artgenossen sozial verträglich. (Sie einzeln zu fotografieren ist schwierig, da sie immer gerne in Gruppen kuscheln.)

Aber ihre Scheu vor Menschen haben sie leider noch nicht verloren. Zu ihren Betreuerinnen haben sie mittlerweile Vertrauen, aber wenn fremde Menschen interessiert Kontakt aufnehmen wollen, dann wird erst einmal ein Sicherheitsabstand hergestellt.

Hier wäre ein zahmer Artgenosse der ideale Helfer für die Zähmung unserer Wildfänge. 
Wir suchen erfahrene und geduldige Katzenfreunde, die unseren Scheuen eine Chance geben. Wer nimmt in seine Katzenfamilie einen scheuen Stubentiger auf und lässt ihn “mitlaufen”?

Aus Erfahrung können wir sagen, dass ganz oft gerade diese Scheuen später schmusige und anhängliche Tiere werden.

Wer es sich zutraut, diese wirklich schöne Aufgabe zu meistern nimmt bitte Kontakt auf mit
 
Ilse Duhr – Tel. 0421/61 61 286  -  E-Mail

Onno-1-05-01-2017.JPG__1485357368.jpg

Nala-1-10.03.2017.JPG__1489250680.jpg

 

 

 

 

Seite: 1 2 3 4
 
     

Verein

Netzwerke/Partner/Vereine

Informationen

Katzenhilfe Bremen e.V.
Nachtweide 98
28719 Bremen
Vorsitzende Ilse Duhr
Telefon: 0421/ 61 61 286
 
     
 
Copyright 2003 - 2016
Alle Rechte vorbehalten
katzenhilfe-bremen.de
Eingetragener Verein
seit 1991